Brand Hackschnitzellager

Datum: 26. Februar 2018 um 23:12
Einsatzort: Edelsfeld
Fahrzeuge: UG-ÖEL


Einsatzbericht:

Montag Abend wurden die umliegenden Feuerwehr, darunter auch die UG-ÖEL, nach Edelsfeld alarmiert. Ein 53-jähriger Autofahrer hatte den Brand im Hackschnitzellager des Blockheizkraftwerkes bemerkt, welches für die Versorgung des Wohn- und Seniorenheim zuständig ist.
Der Autofahrer versuchte laut Polizei noch, die Flammen mit einem Feuerlöscher zu ersticken. Allerdings breitete sich das Feuer rasant aus und setzte die Hackschnitzel komplett in Brand. Durch die enorme Hitzeentwicklung fing zudem die hölzerne Dachkonstruktion Feuer.
Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Jedoch bereitete die massive Rauchentwicklung sowie die extreme Kälte den Einsatzkräften massive Probleme.
Es wurde entschieden die glühenden Hackschnitzel mit einem Radlader auf eine Wiese zu verbringen, um sie dort abzulöschen.
Eine Gefährdung für die Bewohner des Wohn- und Seniorenheimes bestand zu keiner Zeit. Auch die Wärmeversorgung war durch die redundante Vorhaltung einer Ölheizung nie beeinträchtigt.